Wiki

Uploadfilter

Uploadfilter sind Programme, welche automatisch Daten vor dem Veröffentlichen im Internet nach speziellen Kriterien überprüft. Wenn der Inhalt nicht mit den Regeln übereinstimmt, wird er nicht veröffentlicht. Entweder er wird an die Regeln angepasst, oder er wird direkt blockiert. Die Uploadfilter sind momentan ein großes Thema für die EU-Urheberrechtsreform und Artikel 13.

Grundsätzlich sind Filter für einige Inhalte nichts schlechtes. Sie sind auch bereits in Benutzung und verhindern beispielsweise die Verbreitung von kriminellen und extremistischen Inhalten, von Falschmeldungen, Cybermobbing oder Beleidigungen, gewaltverherrlichende oder pornografische Inhalten.

Mit genannten Uploadfiltern soll nun umfassender das illegale verwenden und Hochladen von urheberrechtlich geschützten Inhalten durch Internetuser verhindert und die Beachtung des Urheberrechts bei Musik, Filmen oder Texten sichergestellt werden.

Ziel der Uploadfilter

Uploadfilter arbeiten mit gigantischen Datenbanken und komplexen Algorithmen, die Medieninhalte auf Bild-, Sprach-, Text- und Videoinhalte überprüfen. Der Algorithmus scannt hierbei einen Inhalt unter anderem auf Übereinstimmungen mit urheberrechtlich-geschützten Werken wie Filmen, Bildern, Liedern, Musik und Videos.

Uploadfilter verhindern, dass jemand Medien verbreitet und veröffentlicht, die nicht sein eigen sind. Dies gilt unter anderem für bearbeitete Werke oder direkte Kopien. Auch Erwähnungen kurzer Ausschnitte oder Sequenzen kann ein Uploadfilter erkennen und die Veröffentlichung verhindern.

Uploadfiltern können verhindern, dass illegale oder rechtswidrige Medieninhalte auf einer Plattform veröffentlicht werden. Sowas können z.B. Gewaltdarstellungen, Kinderpornografie oder Terrorpropaganda sein.