Wiki

E-Business

Definition

E-Business, auch bekannt als Electronic Business, bezeichnet die wirtschaftlichen Möglichkeiten mit den globalen digitalen Netzen (genannt Net Economy). Geschäftsprozesse in der Vorbereitungs-,Verhandlungs- und Durchführungsphase werden durch die Nutzung von digitalen Informationstechnologien verbessert und unterstützt.

Im E-Business werden Information, Kommunikation und Transaktion (die drei Bausteine) zwischen den vorhandenen wirtschaftlichen Partnern über die digitalen Netzwerke abgewickelt. Grundlage für all diese elektronischen geschäftlichen Prozesse stechen fünf Plattformen wesentlich heraus, welche den Austausch aller drei Bausteine beinhalten. Das Ziel des E-Business ist es, den elektronischen Mehrwert zu steigern.

Plattformen

Wichtige Plattformen des E-Business sind die elektronische Erwerbung (auch E-Procurement genannt), welche die Dienstleistungen und den Verkauf von Produkten, beispielsweise im E-Shop und die Handelsrealisierung über digitale Netwerke im E-Commerce darstellen.

Dazu gibt es noch zwei weitere Plattformen, welche zum erweiterten E-Business Kreis gezählt werden: Die E-Company, welche die Bezeichnung für die elektronische Unternehmenkooperation ist und die E-Community Plattform, welche als Kontaktnetzwerk gilt.

E-Business und dessen Ziele

Eines der E-Business Hauptziele ist es, dass Abläufe im Handel weitgehend automatisiert ablaufen sollen. Davon sind einige Bereiche betroffen, wie zum Beispiel die Planung eines E-Business-Konzepts von einer automatisierten Versandbenachrichtigung über ein ERP (
Enterprise-Resource-Planning), eigene Call-Center sowie E-Mailbenachrichtigungen und einem maschinengesteuerten Wareneinkauf. In der heutigen Gegenwart des E-Business kommt auch Big Data oder Business Intelligence Software zum Einsatz, um die Einkaufs- und Verkaufsprozesse zu verbessern.