Wiki

E-Commerce

E-Commerce, auch „Electronic-Commerce“ genannt, ist ein spezieller Begriff, der aus dem englischen übernommen und auf Deutsch soviel wie „elektronischer Handel“ oder „elektronischer Handelsverkehr“ bedeutet. Er ist ein Teil vom E-Business und beinhalted den elektronischen Handel, das Werben, den Kauf und Verkauf von Dienstleistungen und Waren per Internet. E-Commerce ist eines der Kerngeschäftsmodelle im Internet, dass beste Beispiel dafür wäre das bekannte Online Shopping.

Vorteile

  • Maximale Bequemlichkeit für den Kunden – Shopping mit nur wenigen Klicks
  • Optimale Erfüllung aller Kundenbedürfnisse und damit hohe Kundenzufriedenheit
  • Erhöhter Informationsaustausch zwischen Unternehmen und Kunden (bspw. durch personalisierten Kundenservice)
  • Schnelle Reaktionszeit bei Problemen und Unstimmigkeiten
  • Unmittelbare Kundennähe und erleichtertes Customer Relationship Management (CRM)

Nachteile

  • Persönliche Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden wird schnell vernachlässigt
  • Hohe Absprungraten der Kunden vor Verkaufsabschluss
  • Hoher Konkurrenzdruck aufgrund zahlreicher E-Commerce-Unternehmen

Merkmale des E-Commerce

Die wohl wesentlichsten Merkmale des E-Commerce sind die elektronische Durchführung von Geschäftsprozessen zwischen Unternehmen und Verbrauchern(Business-to-Consumer), zwischen Unternehmern an sich (Business-to-Business) und das effiziente Management der Beteiligten. Kunden können dadurch online einfach elektronische Produktkataloge durchstöbern, das Produkt ihrer Wahl finden und mit nur ein paar Klicks eine Bestellung aufgeben. Für die Kunden bedeutet das maximale Schnellig -und Bequemlichkeit, für das Unternehmen heißt dies minimale Kosten.

Auch Typisch für das E-Commerce ist die elektronische Abwicklung der Geschäftsprozesse und eine gezielte Effizienzsteigerung der Geschäftsbeziehungen. E-Commerce setzt damit fast ausschließlich auf digitale Technologien.

Unternehmen als Online Verkaufsberater

Die meisten Kunden beschaffen sich heutzutage über das Internet sämtliche Informationen über Produkte und Dienstleistung und das alles bereits vor der Phase des Kaufs. Mit interaktiven Programmen können Unternehmen auch ihren Kunden eine qualitativ hochwertige Beratung anbieten. Dadurch kann das Unternehmen genau erfassen was der Kunde für Interessen hat und kann ihm so gezielte Produktvorschläge vermitteln. Den Kunden wird so die bestmögliche Unterstützung geboten, indem interessante Zusatzinformationen für den Umgang mit den Produkten und Dienstleistungen, sowie ein 24-Stunden-Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Dadurch agieren Unternehmen quasi als ,,virtuelle Verkaufsberater“.

Chancen des Online Handel

Die Deutschen geben immer mehr Geld im Internet aus. Bestätigt ist dies durch eine Studie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel e.V. aus dem Jahr 2016. Ergebnissen dieser Untersuchung zu folge, konnte das E-Commerce in einem Jahr um die 66,9 Mrd.€ verbuchen, ein riesiges Potenzial für alle Unternehmen in dem Bereich. Jährliche Vergleiche der Ausgaben zeigen auch das immer mehr Kunden zu Online Shopping neigen und ein Großteil ihrer Einkäufe im Internet tätigen. Prognosen gegenüber des E-Commerce Umsatzes sind äußerst optimistisch. Ein stetig wachsender E-Commerce-Markt, der noch lange nicht fertig ist, ergibt sich daraus.

Zusammenfassung

Studien belegen bereits das große Potenzial des Onlineshoppings. Es werden immer mehr Konsumenten, die Produkte online erwerben und sich durch etliche Online Kataloge klicken. Unternehmen haben das Potenzial erkannt und setzen somit vermehrt auf das E-Commerce. Wesentliche Merkmale sind die elektronische Durchführung von Geschäftsprozessen im B2B – sowie im B2C Bereich.

Für Kunden ist der Onlinehandel die bequemste und schnellste Art des Shoppings. Für Unternehmen öffnet es neue Wege und minimiert die Kosten die sonst für die Verkaufswegen genutzt werden. Die Chancen des E-Commerce hören sich auf den ersten Blick mehr als verlockend an, so dürfen die Unternehmen trotzdem nicht den finanziellen Aufwand außer Acht lassen. Da im Bereich E-Commerce ein großer Konkurrenzkampf herrscht, ist es Wahrscheinlich das anfangs umgesetzte E-Commerce Aktivitäten nicht auffallen. Dadurch kann es passieren das Online Shops im Internet quasi verschwinden. Konzentrieren sich Unternehmen auf ihre E-Business-Strategie und setzen alles daran, um ihre Onlinepräsenz zu stärken, bietet das E-Commerce unzählige Chance, um in der virtuellen Welt etwas zu erreichen.

Weblinks

https://www.bevh.org/presse/studien-und-marktzahlen.html  (Interaktiver Handel in Deutschland 2016 PDF)

https://www.bevh.org/fileadmin/content/05_presse/Auszuege_Studien_Interaktiver_Handel/Auszug_Bericht_Interaktiver_Handel_in_Deutschland_2016.pdf