Wiki

Newsletter-Marketing

Was ist Newsletter-Marketing?

Newsletter-Marketing (oder auch anders vertreten als E-Mail-Marketing) legt seinen Hauptfokus auf den Newsletter als Werbe- und Marketingkanal. Falls sich ein neuer Kunde für den Newsletter auf der Homepage des Shops anmeldet, ist es gerade beim ersten Newsletter wichtig, personifizierte Inhalte zu senden, damit sich der Kunde möglichst positiv angesprochen fühlt und den Newsletter für eine möglichst lange Zeit abonniert.

Ansprechende Betreffzeilen sind sinnvoll

Betreffzeilen sollten neugierig auf die Newsletter-Themen machen und auch zum Beispiel auf eine aktuelle Gutscheinaktion oder die limitierte Begrenzung eines bestimmten Angebotes hinweisen. Der Kunde oder die Kundin öffnet die Mail und empfehlenswert wäre es, wenn der Inhalt einige Elemente enthät, die speziell für den Empfänger sind.

Ein Glückwunsch zum Geburtstag zum Beispiel ist ein Highlight was man mit den dazu passenden Produktangeboten kombinieren darf. Eine Analyse der Kundenklicks gibt Wichtige Hinweise auf spezielle Kundeninteressen.

Länge und Zielsetzung

Persönlichere Newsletter mit einem übersichtlichen Informationsangebot werden bevorzugt gelesen. Sobald der Newsletter zu lang wird und sich die Anzahl der Treue-Angebote anheufen, verlierne Kunden meist schnell die Interesse.

Kurze Hinweise die den nächsten Newsletter anteasern reichen vollkommen aus. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist am Newsletter Ende eine Abmelde Option vorgesehen, die dem Kunden zeigt, dass die Firmen nur dann aktiv werden, wenn der Kunde es wirklich wünscht.

Inhalte sollten so aktiv wie möglich gestaltet werden und einige Produkte mit brillianten Bildern vorzeigen.

Statistiken

In Statistiken kann man genau mitverfolgen was angeklickt wurde und wie lange der Besuch auf der Homepage war.

Die Adressanten Menge, die auf den Newsletter reagiert haben, lässt sich ebenfalls erfassen, um die Informationen für Kampagnen zu nutzen.

Lohnenswert sind auch Rubriken mit in den Newsletter einzubauen, die zeigen, welche Produktkategorien bevorzugt werden.

Wichtig ist auch auszutesten, an welchem Wochentag die Resonanz auf den Newsletter am größten ist, oftmals mit dem Effekt, dass der Newsletter erwartet und gerne gelesen wird.