Wiki

SEM

Was ist SEM?

Suchmaschinen-Marketing umfasst sämtliche Marketing-Maßnahmen in Suchmaschinen, die den Bekanntsheitsgrad ein oder mehrerer Produkte steigern sollte.

Suchmaschinenmarketing wird abgekürtzt mit SEM, was auf English übersetzt Search Engine Marketing bedeutet. SEM ist für die Leute wichtig, die sich in der digitalen Welt bewegen und dort ihre Dienstleistungen und Produkte bewerben bzw mehr Traffic auf ihrer Online-Präsenz erzielen möchten. Suchmaschinenmarketing ist der Versuch, ein Produkt oder eine Dienstleistung per Suchmaschine zu vermarkten. SEM ist einer der drei Säulen vom Online-Marketing.

Suchmaschinenmarketing teilt sich in zwei Bereiche auf, die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und das Suchmaschinenadvertising (SEA). Die Suchmaschinenoptimierung zielt darauf ab, die eigene Seite in den Suchergebnissen der verschiedenen Suchmaschinen besser zu positionieren. Das Suchmaschinen-Advertising konzentriert sich darauf, die Sichtbarkeit des jeweiligen Inhaltes zu verbessern, indem gezielt Werbelinks neben den passenden Suchbegriffen gebucht werden.

SEM und seine Bedeutung

Suchmaschinenmarketing hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Kanäle des Online-Marketings entwickelt, da durch die Teilgebiete SEO und SEA effektiv Neukunden generiert werden und die Methoden gleichzeitig sehr messbar in den Ergebnissen sind. Dadurch verzeichnen sich auch sehr geringe Streuverluste.

Wer führt das SEM durch?

SEM kann durch Inhouse oder über professionelle SEM-Agenturen vorangetrieben werden, die dann die enstprechenden Kampagnen durchführen. Dabei ist es beispielweise ein zentraler Aufgabenbereich, die Keywords für die eigene Website zu identifizieren und anhand von Tools wie Google Adwords Begriffe auszumachen, die häufig gesucht werden. Auch im Rahmen des Suchmaschinenmarketings gibt es verschiedene Bezahlmodelle, wie unter anderem das ,,per-Click-Modell“, also Bezahlung per Click. Je höher die begierde nach einem Keyword, desto höher die Kosten dafür.